Der Verein

Der Freundes- und Förderverein Heinrich von Plauen e.V. wurde am 24. November 1989 gegründet.

 

Ziele und Aufgaben unseres Vereins sind auf vielfältige Art und Weise die Jugendarbeit des Stammes Heinrich von Plauen, der Mitglied des Verbandes Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder ist, zu unterstützen. Unter diese Aufgabe sollte primär die zur Verfügungsstellung von Lagerplätzen und Freizeitheimen fallen, da es für den Stamm Heinrich von Plauen nicht möglich ist, als Rechtsträger aufzutreten.

 

Viele Versuche in der näheren Umgebung entsprechende Zeltplätze oder Häuser zu kaufen oder anzumieten schlugen fehl, da sie entweder kostenmäßig nicht zu bewältigen gewesen wären oder die gesetzlichen Auflagen die ursprüngliche Absicht, Jugendarbeit zu betreiben, hätten aussichtslos werden lassen.

 

Der geheime Wunsch der Vereinsmitglieder war immer die Pfadfinderhäuser auf der Schildmatt, die von den französischen Pfadfindern mehr oder weniger schlecht als recht bewirtschaftet wurden, zu unterstützen, da der Stamm die Schildmatt Anfang der 60er Jahre erstmalig besucht hat und seit 1969 regelmäßig die Räumlichkeiten anmietet. Am 15. Januar 1999 ging dieser für fast aussichtslos gehaltene Traum in Erfüllung. Durch für uns günstige Umstände war es dem Verein möglich, Teile der Schildmatt von den Eigentümern anzumieten, mit der Verpflichtung, die von den französischen Pfadfindern nicht in Stand gehaltenen Häuser in Stand zu setzen.

Ziel war und ist es, hier eine internationale Jugendbegegnungsstätte zu installieren.